Jones Aarif an ihn heran: Sie hat Hinweise darauf, wo der Schatz verschollen ist. Mit Hilfe des Schatzjägers Jones (Aarif Lee Rahman) und des Ölbohrers Jianhua (Eric Tsang) macht sich das Team auf in den Himalaja. Tatsächlich finden sie den Schatz. Doch da taucht Randall (Sonu Sood) auf: Ein Nachfahre Arunsavas!
http://molodezhnaja.ch/kung-fu-yoga.htm


Vladislav Vančura wie Jan Svankmajer oder Karel Zeman. Die Wahl der tschechischen Kritiker fiel aber auf einen Film, von dem ich zu meiner Schande lange Zeit nichts gehört hatte: "Marketa Lazarová" von František Vláčil (1924-99). Dabei ist diese Wahl keinesfalls aus dem Nichts gekommen, denn das Epos holte schon zuvor
http://molodezhnaja.ch/marketa-lazarova.htm


William Klines * * Von Ridley Scott stark inszeniert und von der Starriege süffisant gespielt: Eine düstere Gier-Parabel von Shakespear schem Ausmass mit grandiosen Einzelszenen und einfahrenden Morden. Doch das Skript von Romanautor Cormac Mc Carthy reisst alles runter, weil jede Figur in Metaphern um den heissen
http://molodezhnaja.ch/allfilmsc.htm


Lee Byunghun ), dann entlockt es immer ein Jauchzen. Das alles mag negativ klingen, sollte es aber nicht. Mit Schauspielern wie dem verlässlichen Sang Kang-ho und Kims Maskottchen Lee Byung-hun in einem Gastauftritt wird man bestens bedient, Langeweile kommt selten auf, die zweite Filmhälfte bietet einiges mehr
http://molodezhnaja.ch/age-of-shadows.htm


Sergei Bondartschuk Da bricht der Zweite Weltkrieg aus. Andrej muss an die Front, wird verwundet und landet im KZ. REVIEW Sieben Jahre bevor er der Welt mit Krieg und Frieden ein Epos für die Ewigkeit gönnte, gab Sergei Bondartschuk mit "Sudba cheloveka" sein Regiedebüt. Der Film, auf Deutsch "Ein Menschenschicksal"
http://molodezhnaja.ch/sudba-cheloveka.htm


Steve Buscemis die Tragikomödie nie ab und bleibt daher ohne echte Überraschungen. Lonesome Jim (2005) * * * ½ Steve Buscemis dritte Kino-Regiearbeit ist eine wunderbare Low-Budget-Tragikomödie, die manchmal aber ähnlich verloren wirkt wie ihre Hauptfigur.
http://molodezhnaja.ch/allfilmsl.htm


Kim Okbin stattlich aus, hat auch immer mal wieder etwas Blut und etwas Action zu bieten, aber weil der Film am Anfang so viel Pulver verschiesst, kann er einen starken Abfall nicht verhindern. Zum Glück hat er mit Kim Ok-bin ein Ass im Ärmel: Die Schauspielerin, die schon seit Teenie-Tagen ( Dasepo Naughty
http://molodezhnaja.ch/villainess.htm


Dara Sigh "Les choristes". Symapthisch, aber unausgegoren. Faulad (1963) * * ½ Trashige Bollywood-Abenteuer-Unterhaltung mit Wrestler Dara Sigh. Fault in Our Stars, The (2014) - Das Schicksal ist ein mieser Verräter * * * ½ Sehr rührende Adaption des Jugend-Bestsellers mit angenehmem Witz und sympathischer
http://molodezhnaja.ch/allfilmsf.htm



next records > molodezhnaja.ch...