Patrick Zum zu Ende geht. Deshalb verabreden wir uns zum Lunch um 12:00 Uhr in Swakopmund, gut 300 Kilometer Schotterpiste, die wir in drei Stunden zurücklegen müssen. Mit den Muttis auf Rundreise 13.01.2011 10:55 von Daniela Heute ist es soweit: Mit einem Tag Verspätung landen unsere Muttis um 8:30 Uhr in Windhoek.
http://www.kalungu.ch/tagebuch.html


Art Einbaum an dem wir genügend Geld abheben können. Wir erkundigen uns im lokalen Tourismusbüro ausserdem nach Fahrten ins Okavango-Delta mit einem Mokoro (eine Art Einbaum) und nach Rundflügen über jenes Gebiet. Schliesslich kehren wir zum Parkplatz zurück und während wir Rika von unserer Tour berichten, bemerkt
http://www.kalungu.ch/tagebuch-detailseite/items/im-okavango-delta.html


Patrick Kommentare Offroad durchs Kaokoveld 26.01.2011 19:19 von Patrick (Kommentare: 1) Die 500 Kilometer Teerstrasse von Windhuk in den Norden spulen wir in gut 6 Stunden ab. Es ist halt schon so: Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 85 Kilometern die Stunde kommt man in diesem grossen Land nicht sehr schnell
http://www.kalungu.ch/tagebuch-detailseite/items/offroad-durchs-kaokoveld.html


Patrick Kommentare Zweiter Tag: West Coast National Park 28.11.2010 09:41 von Patrick (Kommentare: 0) Schon früh werden wir von den Windgeräuschen geweckt. Das Frühstück ist im Vergleich zum Abendessen ein voller Erfolg und so gestärkt machen wir unser Mobil startklar. Es dauert nicht allzu lange, wir verstauen einfach
http://www.kalungu.ch/tagebuch-detailseite/items/zweiter-tag.html


René David fahren wir nun zu einem privaten Museum afrikanischer Kunst. Wir verabschieden uns von unserem Fahrer und betreten nun das Musée International du Golfe du Guinée, gegründet vom Ethnologen René David, einem Zürcher! Dieser war wirklich sehr fleissig, über 2000 erlesene Stücke hat er in diesem Museum
http://www.kalungu.ch/tagebuch-detailseite/items/togo-lieber-einen-dollar-heute-als-zehn-morgen.html


Steffi Einen von Steffi | 11.03.2011 Hey Dani. A dir isch ja e Journalistin verlore gange, wirklich toll gschriebe! und schöni Föteli, wo ihr da mache chönd! Gnüsseds na wiiter und viel Spass. Liebi Grüess vo Winti, Steffi Einen Kommentar schreiben Pflichtfeld E-Mail (wird nicht veröffentlicht)* Was ist die Summe
http://www.kalungu.ch/tagebuch-detailseite/items/mit-rika-und-enrico-im-caprivi.html