Georg Fischer
konsultativ und haben somit keinerlei bindende Konsequenzen. Folglich ist es schlicht irrelevant ob ein Vergütungsbericht mit den sonst üblichen rund 90 oder „nur“ mit 60 Prozent angenommen wird. Auch http://travailsuisse.ch/themen/arbeit/managerloehne

Martin Bettinaglio
Bericht der Revisionsstelle zum Vergütungsbericht martin Bettinaglio . Revisionsexperte. Zürich, 20. März http://reports.orellfuessli.com/de/2016/report/geschaeftsbericht-2016/verguetungsbericht-2016/bericht-der-revisionsstelle-zum-verguetungsbericht

Revisionsstelle 370
Vergütungsbericht – Geschäftsbericht 2016 Vergütung des Verwaltungsrats (geprüft durch Revisionsstelle ) Funktion per 31.12.2016. 2016. 2015. TCHF. Fixe Entschädigung https://report.lindt-spruengli.com/16/ar/de/02-11-compensation-report/

Hugh Scott Barrett
sich Blackrock an der Generalversammlung unter denjenigen Aktionären, die in einer historischen Abstimmung den Vergütungsbericht NZZ_20170726_pnr26.pdf

Sergio Ermotti
zeigten offensichtlich keine grosse Wirkung. Der Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2016 vereinigte in einer konsultativen Abstimmung, die oft als Ventil für aufgestauten Ärger herhalten muss, mit 88,4% den niedrigsten NZZ_20170505_pnr26.pdf

Georg Fischer
entlöhnen Unausgewogene Lohnpolitik Quelle: Obermatt Aufstand bei Georg Fischer: Der Vergütungsbericht fiel an der Generalversammlung durch. (Schaffhausen, 19. April STIL_20170423_pnr30.pdf






next records > Vergütungsbericht...