David Bernet, aber heute gelang ihm leider nicht erneut das Kunststück, einen derart starken Gegner zu besiegen. Schade – in Bestbesetzung wäre ein Punkt drin gewesen. Einzelresultate: Wil II – Winterthur VII 2 : 4 Johannes Roth (1841) – Kaiwan Nuri (1794) 1-0; David Bernet (1504) – Walter Hollenstein http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2010/

ein Dauerschach rannte. David Bernet hielt am letzten Brett das Remis, aber das war nur noch eine Resultatsverbesserung. Einzelresultate: Wil II – Toggenburg I 1.5:4.5 Bernhard Nadler (1292) – Markus Christen (2058) 0-1; Remo Bernet (1442) – Reto Bürge (1969) 0-1; Jérôme Sieber (1868) – Hans Riss http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2010/

muss. Die 2:4-Niederlage gegen diesen übermächtigen Gegner ist ein Achtungserfolg. Grossen Anteil daran hatte Turi Koller, der in der zweiten Mannschaft aushalf und den einzigen Sieg (noch dazu gegen einen ELO-stärkeren Gegner) landete, David Bernet und Kurt Lüdi hielten ihre Partien ebenfalls gegen http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2013/

Punkt. David Bernet musste in einer komplizierten Partie seinem Gegner schlussendlich doch noch die Hand reichen, da der gegnerische Turm in seiner Bretthälfte war und der König wesentlich aktiver stand. Dominiks Partie gegen Pascal Spalinger, war ein auf und ab. Pascal war stetig im Angriff, aber http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2011/

David Bernet, aber heute gelang ihm leider nicht erneut das Kunststück, einen derart starken Gegner zu besiegen. Schade – in Bestbesetzung wäre ein Punkt drin gewesen. Einzelresultate: Wil II – Winterthur VII 2 : 4 Johannes Roth (1841) – Kaiwan Nuri (1794) 1-0; David Bernet (1504) – Walter Hollenstein http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2010/


David Bernet Die Besten Notebooks, Desktops und vieles mehr...

ein Dauerschach rannte. David Bernet hielt am letzten Brett das Remis, aber das war nur noch eine Resultatsverbesserung. Einzelresultate: Wil II – Toggenburg I 1.5:4.5 Bernhard Nadler (1292) – Markus Christen (2058) 0-1; Remo Bernet (1442) – Reto Bürge (1969) 0-1; Jérôme Sieber (1868) – Hans Riss http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2010/

muss. Die 2:4-Niederlage gegen diesen übermächtigen Gegner ist ein Achtungserfolg. Grossen Anteil daran hatte Turi Koller, der in der zweiten Mannschaft aushalf und den einzigen Sieg (noch dazu gegen einen ELO-stärkeren Gegner) landete, David Bernet und Kurt Lüdi hielten ihre Partien ebenfalls gegen http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2013/

Punkt. David Bernet musste in einer komplizierten Partie seinem Gegner schlussendlich doch noch die Hand reichen, da der gegnerische Turm in seiner Bretthälfte war und der König wesentlich aktiver stand. Dominiks Partie gegen Pascal Spalinger, war ein auf und ab. Pascal war stetig im Angriff, aber http://schachwil.ch/teamwettbewerbe/archiv/spielberichte-smm-2011/




Achtungserfolg | Angriff | Anteil | Bernet | Bernhard | Bestbesetzung | Brett | Bretthälfte | Bürge | Christen | Dauerschach | David | Die | Dominiks | Einzelresultate | ELO-stärkeren | Gegner | Grossen | Hand | Hans | Hollenstein | Jérôme | Johannes | Kaiwan | Koller | König | Kunststück | Kurt | Lüdi | Mannschaft | Markus | Nadler | Nuri | Partie | Partien | Pascal | Punkt | Remis | Remo | Resultatsverbesserung | Reto | Riss | Roth | Schade | Sieber | Sieg | Spalinger | Toggenburg | Turi | Turm | VII | Walter | Wil | Winterthur |


next records David Bernet...